ACT – Athletic Core Training

September 26, 2016

Neben dem speziellen Training für Rad, Laufen und Schwimmen biete ich ein erprobtes und fortan weiterentwickeltes Athletiktraining an.  Ein ambitioniertes und professionelles Training kann nach meiner Meinung erst richtig gut funktionieren, wenn die Basisstabilität stimmt.

Bevor das Training so richtig anfängt, muss die Bewegungsqualität stimmen.

Oliver Schmidtlein, OSPhysio

Der ACT Trainingsplan enthält Ganzkörper-Athletikeinheiten, spezifisches Krafttraining sowie Übungen zum Erhalt und zur Kräftigung der Rumpfstabilität. Für Athleten von fragtom coaching erstelle ich nach einer Analyse ein auf Dich abgestimmtes Übungensprogramm.

funktionelles Training

Im Fitnessstudio ist häufig ein Zirkeltraining zu sehen, bei dem Athleten Workouts an Schlingen machen, Schwünge und Übungen mit Kettlebells durchführen oder sich gegenseitig Medizinbälle zuwerfen. Das sind im Prinzip Übungen, die ganze Muskelketten ansprechen und trainieren. Dabei kann ein Training allein mit dem Körpergewicht ebenso funktionell den Körper ganzheitlich trainieren.

Klassisches Krafttraining vs. Funktionelles Training

Dem funktionellen Training steht das klassische Krafttraining an Geräten gegenüber, bei dem oft nur einzelne Muskeln oder Körperbereiche isoliert trainiert werden. An der Bizeps-Maschine trainierst Du beispielsweise nur die Muskeln, die für das Beugen Deines Ellbogens zuständig sind, an der Beinstrecker-Maschine trainierst Du hingegen ausschließlich die Muskeln, die für das Strecken Deines Knies zuständig sind.

Isoliertes Kraft- und Stationstraining

Workouts für ganz bestimmte Muskelpartien können durchaus sinnvoll sein, wenn sie der Stärkung der Antagonisten oder dem Ausgleichen von Dysbalancen dienen.  Genauso kann ein Training für einzelne Muskelpartien beispielsweise nach einer Verletzung sinnvoll sein. Für das isolierte Krafttraining bietet sich das Training mit Geräten an.

Richtig kombiniert können verschiedene Übungen an Stationen zu einem funktionellen Training zusammengestellt werden.